Städtisches Gymnasium Ahlen

Schule im Herzen der Stadt

Literatur

Der Name Literaturkurs bezeichnet dieses Fach nur sehr unzulänglich. Es handelt sich nicht um Deutschunterricht mit veränderter Akzentuierung. Vielmehr stellen die Literaturkurse ein sprachlich-künstlerisches Fach mit dem Schwerpunkt kreativ-gestalterischer Arbeit dar. Wesentlicher Unterschied etwa zum Fach Deutsch ist die überwiegende Projektorientierung. Durch diese starke Projektorientierung wird vor allem selbstverantwortliches, freies und kooperatives Arbeiten gefördert. Während im Deutschunterricht Texte vorwiegend Gegenstand von Analysen und Interpretationen sind, liegt der Fokus der Arbeit in der Literaturkursarbeit der Oberstufe auf eigenen textbezogenen Gestaltungen und bietet den interessierten Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten des Zugang zu Literatur.

Literaturkursteilnehmer sollen ihre Auseinandersetzung mit Texten, Themen, literarischen Motiven und mannigfaltigen Stoffen in praktisch-kreative Prozesse einbringen und in selbst gestalteten Produkten dokumentieren.

Dieser Prozess ist individuell auszugestalten und der jeweiligen Lerngruppe anzupassen, da mit unterschiedlichen Erfahrungen, Vorkenntnissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Spielmotivationen zu rechnen ist.

Literatur – mehr als nur ein Unterrichtsfach

Gegenstand des Unterrichts sind die drei Inhaltsbereiche

  • szenisches Spiel/Theater
  • kreatives Schreiben
  • Filmanalyse/Filmproduktion.

 

Literatur wird wie folgt angeboten:

Literatur in der gymnasialen Oberstufe (Sek. II)

In der Oberstufe kann das Fach Literatur erneut angewählt werden, es integriert in der Qualifikationsphase I Inhalte und Methoden der Fächer Deutsch, Sprachen, Musik und Kunst sowie wie Theater, Improvisation und darstellendes Spiel.

  • Literatur wird nur als Grundkurs geführt und kann anstelle von Musik oder Kunst gewählt werden.
  • Es werden keine Klausuren geschrieben
  • Literatur kann nicht Abiturfach sein.

Entsprechend dem Schulprogramm kommt dem Fach Literatur im sprachlich- künstlerischen Bereich besonders die wichtige Funktion zu, Kreativität zu fördern und projektartig ein Jahresprodukt in Form einer Theaterinszenierung herzustellen.

Die Theaterarbeit findet überwiegend in der Aula statt, der meist auch für Endproben und Aufführungen genutzt wird und dafür mit einer Bühne mit Beleuchtungsanlage- und PA ausgestattet wird.

Interessante Links zum Fach: