Städtisches Gymnasium Ahlen

Schule im Herzen der Stadt

Sport

Was erwartest du von dieser Seite? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und hoffen, dass wir mit dem, was wir zusammengestellt haben, deine Fragen beantworten und Erwartungen erfüllen können.

Wir, das sind 5 Sportkolleginnen und 5 Sportkollegen am Städtischen Gymnasium, die ihre „Fachräume“, besser gesagt „Sportstätten“, direkt am Schulgelände vorfinden.

Es stehen zwei Sporthallen und der Lindensportplatz zur Verfügung, ein Kunstrasenplatz, eine Tartanbahn, Waveboards, eine Beachvolleyballanlage, 2 Einzeltrakthallen und eine Hochsprunganlage.

Hier findet nicht nur der Sportunterricht statt, sondern es wird auch fleißig für den außerschulischen Bereich geübt und trainiert. Wir stellen in vielen Bereichen gute und erfolgreiche Schulmannschaften: Fußball, Leichtathletik, Schwimmen,…, in denen jederzeit guter und motivierter Nachwuchs gesucht und herzlich willkommen ist.

So, jetzt hast du einen kleinen Eindruck gewinnen können. Aber weiterhin könnte dich auch noch Folgendes interessieren:

Projekte:





In der Einführungsphase haben die SchülerInnen die Möglichkeit Ski bzw. Snowboard zu fahren, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten. Primär werden die SchülerInnen nach ihrem Leistungsstand entsprechend in Kleingruppen hinsichtlich einer optimierten Technik geschult. Sekundäres Ziel sind die sozialen Kontakte, Erlebnisse und Erfahrungen, die man als Selbstversorger im Schullandheim Mellau erlebt.


  • Kanu/Wasserski


In der Einführungsphase fährt die Jahrgangsstufe zum Ende des Schuljahres für zwei Tage nach Dolberg. Unter dem Bewegungsfeld Gleiten, Fahren, Rollen geht es mit dem Fahrrad zum Kennenlernen für die anstehenden Kurskonstellationen in der Q1 zum Zelten, Kanu und Wasserski fahren zum Kanuverein Ahlen/Dolberg und zur Wasserskianlage in Hamm.





Seit Jahren trifft man sich im Dezember in der Friedrich-Ebert-Sporthalle zum ultimativen, schulinternen, jahrgangsübergreifenden Sportereignis. Von Frau Krause ins Leben gerufen findet dieses Turnier schon seit fast über 20 Jahren statt. Die 5. und 6. Klassen suchen das stärkste Team im Brennball, die 7. und 8. Klassen fighten im Basketball um den Sieg und die Klassen der Jahrgangsstufe 9 suchen den Sieger im Streetball. Organisiert wird das Turnier fast ausschließlich von Schülern der Oberstufe.

Sporthelfer:

Seit dem Schuljahr 2012/2013 haben die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 die Möglichkeit, sich zu Sporthelfern ausbilden zu lassen. Im Rahmen der Pausen- und Mensahelfer in der großen Mittagspause sollen sie für die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 und 6 vor allen Dingen Bewegungsangebote machen. Die Ausbildung ist gleichzusetzen mit der Gruppenhelfer I - Ausbildung in den Sportvereinen.

Sport als 4. Abiturfach:

Ab dem Schuljahr 2013/2014 können die Schüler wieder Sport als 4. Abiturfach mit ins Abitur nehmen. Das bedeutet, dass die Schüler der jetzigen Einführungsphase erstmalig wieder diese Option anwählen können.

Allemeine Grundlagen und Lehpläne für das Fach: