Städtisches Gymnasium Ahlen

Schule im Herzen der Stadt

 
renneule.animation©matt

zuletzt aktualisiert: +++ Medienscouts +++ iPad-Klassen +++ Anmeldung für das neue Schuljahr (G9)+++ Schnupperkurs für 4.Klässler: Forscherwerkstatt +++ Schnupperkurs für 4.Klässler: English Friends +++ Project Rainforest +++ Book in a Box

07.10.2018

Londonfahrt des Englisch Leistungskurses

Zwischen Monarchie und Moderne

London-Kursfahrt-2018.jpgIm Rahmen der Leistungskursfahrten in der Jahrgangsstufe Q2 verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Englisch LKs eine Woche in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs.
Die Fahrt unter der Leitung von Claudia Fischer und Mareike Schulze-Elfringhoff begann am Samstagabend um halb zehn. Nach gut 12-stündiger Busfahrt, die nur durch den Transport auf der Fähre unterbrochen wurde, erreichte der Kurs das Hotel in London.
Am ersten Tag wurden einige Sehenswürdigkeiten wie der Hyde Park kennengelernt. Auf dem Programm stand eigentlich auch die erste U Bahn Fahrt, allerdings war eine der Haupt-U-Bahn-Linien auf Grund eines Notfalls gesperrt, so dass die Schülerinnen und Schüler in den Genuss einer etwas längeren Busfahrt in einem der typischen roten Doppeldeckerbusse kamen.
 
Am Montag folgte gleich das erste Highlight: Der Besuch des nachgebauten Globe Theaters, dem Theater, in dem Shakespeares Stücke uraufgeführt wurden. Die Tour durch das Theater wurde von einem Mitglied der Royal Shakespeare Company geleitet, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch einen Einblick in das elisabethanische Theater und die heutigen Theaterproduktionen gab.
 
Natürlich durften auch die „typischen“ Londoner Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. So wurden der Buckingham Palast und die Houses of Parliament besucht. Hier stellte sich natürlich die Frage, wie weit Politik und Monarchie in Großbritannien auseinander liegen.
 
Auch die weltberühmte Universitätsstadt Oxford wurde besucht. Sowohl ein Teil der Uni, als auch Drehorte der Harry Potter Filme konnten hier erkundet werden.
 
Den letzten Tag verbrachten die Schülerinnen und Schüler in den Docklands, dort wo früher die großen Frachter anlegten. Besucht wurden hier der Nullmeridian und das letzte Schiff, das im großen Stil Tee von Asien nach England transportierte -  die Cutty Sark.
 
Obwohl alle Programmpunkte sehr interessant waren, war das Highlight für die meisten Schülerinnen Schüler der Besuch des Londoner East Ends. Hier erfuhr der Kurs von einem sehr erfahren Tourguide alles über das weltbekannte Londoner Viertel- von der Einwanderungsgeschichte über Jack the Ripper bis hin zu Einblicken in die moderne Straßenkunst.
 
Diese Kursfahrt wir sicher niemand so schnell vergessen.

SGA - 15:44 @