Städtisches Gymnasium Ahlen

Schule im Herzen der Stadt

iPads im Sportunterricht

Videoanalyse im Sportunterricht

(ein Bericht von Nele Berkemeier)

Da unsere Schule mit iPads ausgestattet ist, kann man diese auch sehr gut im Sportunterricht benutzen. Durch verschiedene Apps kann man die Bewegungen der Schüler/innen perfekt analysieren und ihnen gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge machen. Die Analysen werden durchgeführt, indem man Videos von den Schüler/innen macht und diese nachher mit einer App namens „Hudl Technique“ bearbeitet. Diese App ermöglicht es die Videos in Slowmotion abzuspielen, sodass die Schüler/innen zum Beispiel beim Hürdenlauf genau ihr Schwungbein und ihr Nachziehbein beobachten können. Andere Funktionen der App sind außerdem die Zeichenfunktion, mit der man sein Schwungbein und Nachziehbein genau einzeichnen kann, oder die Vergleichsfunktion, mit welcher man Videos nebeneinander setzt und so die Sprungtechnik mit einem professionellen Hürdenläufer oder einem/einer anderen Schüler/in vergleichen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Videos zu jeder Zeit stoppen kann und somit sieht, wie man während des Springens aussieht.

Dem Sportkurs der EF bei Frau Neldner macht es viel Spaß und die Schüler/innen haben Freude daran, sich an den iPads auszuprobieren. Gürkan meint: „Durch iPads macht der Unterricht mehr Spaß, ist kreativer und individueller gestaltet.“ Mehmet findet diese Art des Unterrichts klasse und freut sich, dass die Schule ihm die Möglichkeiten zu Verfügung stellt. „Das Filmen ist gut bei Sportarten, wo man auf die Technik achten muss und es ist einfacher seine Fehler zu sehen“ meint Saskia. Während Ziryan die Digitalisierung wichtig ist, denkt Shem, dass es sein Trainingsergebnis verbessern wird. Im Allgemeinen kann man festhalten, dass die Verwendung von iPads den Schüler/innen viele neue Möglichkeiten bringt und es eine gute Art und Weise ist, den Schüler/innen Spaß am Unterricht zu übermitteln.


Interviews und Bilder: Sinem Kütük

E-Mail
Anruf
Karte
Infos