Städtisches Gymnasium Ahlen

Schule im Herzen der Stadt

Wetzlar Fahrt

Oktober 2018 - Klassenfahrt auf den Spuren Goethes  

Auch in diesem Jahr fuhren die 7.Klassen des Städtischen Gymnasiums Ahlen in das hessische Wetzlar.

Während der Stadtrallye erfuhren die Schüler, dass es zuvor auch schon Johann Wolfgang Goethe in die Stadt verschlagen hatte. Auf den Spuren des Dichters erkundeten die Schüler die Altstadt und staunten unter anderem über den Dom, dessen gotische Außenhülle unvollendet dasteht. Von der im Grünen gelegenen Jugendherberge aus wurden jeden Tag abwechslungsreiche Ausflüge unternommen, zur Bowling-Bahn, in den Kletterwald und zum Bergwerk Fortuna, wo bis 1982 Eisenerz abgebaut wurde.

Dort fuhren die Schüler im flotten Tempo mit der Schmalspurbahn durch den dunklen Grubenschacht und erlebten auf eindringliche Weise, wie laut und staubig die Arbeit unter Tage früher war. Das abwechslungsreiche Abendprogramm reichte von der Nachtwanderung bis zum Disco-Abend, so dass nie Langeweile aufkam.

„Am besten war die Stimmung auf dem Zimmer“, sagt ein Schüler der 7a. Und alle finden, dass die a und die c auf dieser Fahrt „richtig zusammengewachsen sind.“ Nach fünf aufregenden Tagen ging es am Freitag zurück in Richtung Ahlen. „Schade, dass es bei uns nicht solche Berge gibt“, seufzt ein Schüler, als der Bus zum letzten Mal über die Lahnbrücke fährt. Und die Bilanz lautet einträchtig: Diese Klassenfahrt kriegt 9,5 von 10 Punkten.

©Andreas Kiepe